Krk – keine Vokale, dafür aber Heilschlamm

Wer sich schon immer einmal so richtig im Schlamm suhlen wollte, sollte auf der kroatischen Insel Krk Urlaub machen.

Denn ein Schlammbad macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund: Der dortige Heilschlamm am Strand von Meline wird unteranderem bei der Behandlung von Gicht eingesetzt.
Aber auch Hobby-Botaniker kommen auf ihre Kosten: auf Krk kann man knapp die Hälfte aller in Kroatien vorkommenden 1.400 Pflanzenarten bewundern. Eine davon ist der Asperula-Borbasiana-Waldmeister, welcher weltweit ausschließlich in der Bucht von Baška wächst.
Kein Krk-Urlauber kommt an der Zahl sieben vorbei! Abergläubische Insulaner fühlen sich mit dieser Zahl besonders verbunden, da sie mysteriöser Weise in der Geschichte der Insel immer wieder eine wichtige Rolle spielt. Finden Sie heraus, was im Jahr 2017 passiert!