Reisetrends: Sehnsuchtsorte 2017

Basierend auf umfangreichem Datenmaterial und Bewertungen von Reisenden hat Booking einen ersten Blick auf die Reisetrends 2017 geworfen. Im Fokus stehen künftig schnelles und mobiles Buchen, Abenteuerlust und die verschwimmende Grenze zwischen Geschäfts- und Privatreisen.

Technologischer Fortschritt führt zu Ungeduld. 44 Prozent der Reisenden erwarten bereits heute, ihren Urlaub mit nur wenigen Klicks auf dem Smartphone planen zu können. Über die Hälfte (52 Prozent) geht davon aus, dass sie im kommenden Jahr verstärkt Reise-Apps nutzen werden.

Die Trennlinie zwischen Geschäfts- und Urlaubsreise wird im kommenden Jahr weiter verwischen. Bereits jetzt verlängern 49 Prozent der Geschäftsreisenden ihren Aufenthalt, um das Reiseziel zu entdecken, und über 75 Prozent planen, dies im kommenden Jahr mindestens ebenso häufig oder verstärkt zu tun.

2017 wird das Jahr, in dem Reisende den Abenteurer in sich entdecken: 45 Prozent wollen im nächsten Jahr abenteuerlustiger werden, wenn es um die Wahl ihres Reiseziels geht, 47 Prozent möchten Orte entdecken, zu denen noch keiner ihrer Freunde gereist ist.

Quelle: Booking.com