ITB Berlin schließt mit Fachbesucher-Rekord

In ihrer 50. Auflage präsentierte sich die ITB Berlin stärker denn je: Vom 9. bis 13. März trafen rund 10.000 ausstellende Unternehmen aus 187 Ländern und Regionen in den seit Monaten ausgebuchten 26 Messehallen auf 120.000 Fachbesucher – so die Schätzung der Messe Berlin zum Abschluss der ITB 2016.

Insgesamt verzeichnet die Messe der internationalen Reiseindustrie die höchste Zahl an Fachbesuchern seit ihrer Gründung 1966. Auch der Anteil an Einkaufsentscheidern hat erneut zugenommen: Zwei Drittel der Fachbesucher besitzt nach eigenen Angaben direkte Entscheidungskompetenz im Einkauf. Die während der Leistungsschau getätigten Geschäftsabschlüsse stiegen von 6,7 Milliarden im Vorjahr auf rund sieben Milliarden Euro.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin: „In 50 Jahren ITB Berlin konnten wir noch nie so viele Fachbesucher in den Messehallen begrüßen. Nach fünf Messetagen verlassen sowohl Fachbesucher als auch Aussteller Berlin mit einem starken Signal im Gepäck: Die Menschen sind auch in „gefühlt unsicheren“ Zeiten nicht bereit, auf ihre Urlaubreise zu verzichten. Auf der anderen Seite hat die Reiseindustrie in den letzten Tagen keinen Zweifel daran gelassen, dass sie auf die großen Herausforderungen dieser Zeit die passenden Antworten parat hat.“