RDA-Workshop: Umzug in neue Messehallen

Der RDA belegt für den kommenden Workshop – 5. bis 7. Juli 2016 – die modernsten Messehallen der Koelnmesse. Ab dem 5. Juli können die Aussteller des RDA-Workshops ihre Angebote in den begehrten Messehallen 6 und 9 den Besuchern der größten Fachmesse für Bus- und Gruppentouristik präsentieren.

Heinrich Marti, RDA-Vizepräsident und Ressortleiter Messeveranstaltungen: „Erstmals können wir nach intensiven, partnerschaftlichen Verhandlungen mit der Koelnmesse unseren Ausstellern die modernsten Messehallen in Köln zur Verfügung stellen. Sie bieten den Fachbesuchern und Ausstellern ein beeindruckendes Messeambiente mit hohen Decken, Tageslicht und ohne Säulen auf einer Ebene.“

Damit setzt der RDA das erfolgreiche Hallenkonzept aus Friedrichshafen auch in Köln um. RDA-Vorstandmitglied Benedikt Esser zu dem besonderen Clou: „In Friedrichshafen hat sich gezeigt, wie wichtig ein offenes, freundliches Umfeld für die Kommunikation insgesamt ist und damit auch für den Erfolg der Aussteller. Dies hat für uns den Ausschlag gegeben, noch mal die Hallenfrage in Köln zu überdenken. Wir freuen uns sehr, dass uns die Koelnmesse bei dieser kurzfristigen Entscheidung unterstützt. Nun können wir loslegen mit der Standflächeneinteilung und werden in Kürze die Aussteller informieren.“

Kontakte knüpfen, innovative Gruppentrends erschließen, Buchungen tätigen, wo ginge das besser als auf dem RDA-Workshop. 2015 überzeugten sich davon rund 900 Aussteller aus 41 Nationen und 72 Segmenten der Bus- und Gruppentouristik. So ist das Interesse am RDA-Workshop ungebrochen.

„Über 15.000 internationale Fachbesucher und touristische Einkäufer erhalten in den nächsten Wochen ihre persönlichen Eintrittskarten. Die internationale Fachpresse wird live berichten, hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft, aber auch hochkarätige Überraschungsgäste werden teilnehmen“, informiert Manfred Schürmann, Vorsitzender des Beirats der RDA-Workshop Touristik-Service GmbH.

Neben viel Neuem gibt es ebenfalls seit Jahren Bewährtes zum Workshop. Auch 2016 wird das TrendForum stattfinden, in dem sich die Branche zum Wissenstransfer und Austausch trifft. Produktbezogene Themen und aktuelle rechtliche und steuerliche Fragestellungen rund um die Gruppenreiseveranstaltung stehen im Fokus. Im Anschluss an einen erfolgreichen zweiten Messetag lädt die RDA-Workshop Touristik-Service GmbH zu einem gemeinsamen Abend im Gilden im Zims ein. Genießen Sie regionale Spezialitäten in lockerer Atmosphäre.

Der dritte Messetag wird durch die jährliche RDA-Mitglieder-versammlung attraktiv aufgewertet mit dem Effekt, dass mehr Besucher diesen Tag für ihren Einkauf nutzen werden. RDA-Hauptgeschäftsführer Dieter Gauf: „Für die RDA-Mitglieder ist dies eine hervorragende Gelegenheit, sich nach dem Workshop-Business in das Verbandsleben einzubringen. Damit folgen wir ebenfalls dem Wunsch vieler Aussteller nach einer zusätzlichen Attraktion und damit Belebung des letzten Tages.“