Fiesta gefällig?

Können Sie haben! In Spanien wird eigentlich immer irgendwo irgendetwas gefeiert.
Um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen: In La Rioja findet jedes Jahr eine Schlacht zu Ehren des Schutzheiligen San Pedro statt, nach dem Gottesdienst natürlich. Die Waffe: Wein! Wer keine Lust dazu hat, sich gegenseitig mit Wein zu bewerfen, kann es ja mal mit Tomaten versuchen: In der Ortschaft Buñol findet seit 1945 jedes Jahr eine große Tomaten-Sauerei statt. Dem Heiligen San Fermín wird in Pamplona alljährlich das berühmte Stiertreiben dargeboten – hier geht studieren über probieren! Der Schutzheiligen Santa Marta gedenken die Spanier in Villajoyosa mit dem Fest der Mauren und Christen, indem sie eine Schlacht aus dem Jahr 1538 feierlich zu Wasser und zu Land nachstellen. In La Coruña (Galicien) kann man, gemeinsam mit Tausenden anderen, bei einem Open-Air-Festival den Klängen keltischer Musik lauschen.