Tourist-Info: Norwegen

Innovation Norway, Akersgata 13, N-0158 Oslo, post@innovasjonnorge.no,
www.visitnorway.com, Tel. +47 22002500

Streifzug durch die FjordweltNorwegen ist seit dem Jahre 1814 eine parlamentarische Monarchie. Es ist rund 1619 km lang, besitzt eine gemeinsame Grenze von 1650 km Länge mit Schweden und eine Küstenlänge von 2650 km.
Norwegen ist von großer landschaftlicher Schönheit. Majestätische Gebirgsketten, zerklüftete Küsten mit tief in das Land hineinragen-
den Fjorden, alte Bauernsitze und
tosendes Wildwasser prägen das
Bild der Landschaft. Das Natur-
wunder der Mitternachtssonne bewirkt selbst in Oslo noch eine Sonnenscheindauer von 19 Stunden. Touristische Zentren sind die Hauptstadt Oslo, das alte Bergen, Trondheim und natürlich das Nordkap.


Fläche: 385.199 km²
Einwohner: 5 Millionen
Hauptstadt: Oslo
Währung: 1 NOK = 100 Øre, 1 € = 7,42 NOK
Ländervorwahl: +47

Einreise
Zur Einreise nach Norwegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden benötigt: Reisepass oder Personalausweis (mindestens noch 2 Monate gültig), Führerschein, Kfz-Schein, grüne Versicherungskarte (empfohlen) und Nationalitätskennzeichen. Reisende anderer Länder sollten sich vorab über die Einreisebedingungen informieren. Wegen der Selbstbeteiligung an Arztkosten ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ratsam. Für die Mitnahme von Haustieren ist ein blauer EG-Pass, ausgestellt vom Tierarzt, erforderlich.

Bryggen, BergenBesondere Verkehrsbestimmungen
Es besteht Anschnallpflicht. Die Promillegrenze liegt bei 0,2. Autofahrer müssen ganzjährig auch tagsüber mit Abblendlicht fahren. Ersatzglühbirnen müssen mitgeführt werden. Jedes Fahrzeug muss mit einem Warndreieck und einer Warnweste ausgestattet sein. Während der Autofahrt ist das Telefonieren mit Mobiltelefonen untersagt. Bergab fahrende Kfz müssen immer ausweichen. Nicht alle Straßen sind zur Benutzung von Wohnwagengespannen und Wohnmobilen geeignet: Auskünfte unbedingt einholen. Die Einfuhr von Kanistern mit Kraftstoff ist nur auf dem Landwege möglich, da die Mitnahme gefüllter Kanister auf Fährschiffen auf Grund der Seefahrtsbestimmungen generell verboten ist. Verkehrsübertretungen haben in Norwegen höchst empfindliche Geld- oder Freiheitsstrafen zur Folge. Dies gilt auch für Ausländer.

Höchstgeschwindigkeiten
Ortschaften 50 km/h, Landstraßen 80 km/h und Autobahnen 90-100 km/h, mit Anhänger oder Wohnmobil nur 80 km/h. Gespanne mit ungebremstem Anhänger (über 300 kg) dürfen nicht schneller als 60 km/h fahren.

Pannenhilfe
Auf Gebirgsstraßen und in Tunneln gibt es Notruftelefone. Polizeinotruf  Tel. 112, Unfallrettung/Notarzt Tel. 113, Feuerwehr Tel. 110. Pannenhilfe des Norwegischen Automobilclubs NAF unter Tel. 81 00 05 05 rund um die Uhr. Straßeninformation Tel. 175.

Maut-Gebühren
Zur Finanzierung kostspieliger öffentlicher Projekte (Brücken, Straßen oder Tunnel) wird an einigen Stellen Wegegeld („bompenger“) verlangt. Für sehr abgelegene Verbindungen und Privatstraßen wird ebenfalls eine Maut erhoben.

Tanken
In Norwegen kann nachts an Auto-maten getankt werden, doch rund 40 bis 50% der Tankstellen haben 24 Stunden geöffnet. Im dünn besie-delten Norden des Landes sollte man jede Möglichkeit zum Tanken nutzen.

Fährverbindungen
Von Deutschland:

  • Kiel – Oslo

Von Dänemark:

  • Frederikshaven – Oslo
  • Hirtshals – Stavanger/Bergen
  • Hirtshals – Langesund
  • Hirtshals –  Oslo
  • Hirtshals – Kristiansand
  • Hirtshals – Larvik
  • Hanstholm – Egersund/Bergen
  • Hanstholm – Kristiansand
  • Kopenhagen – Helsingborg/Oslo

Von Schweden:

  • Strömstad – Sandefjord
  • Göteborg – Kristiansand

Von Großbritannien:

  • Newcastle – Stavanger/Haugesund/Bergen


Alle Angaben ohne Gewähr. (Stand Oktober 2012)