Tourist-Info: Dänemark

VisitDenmark, Islands Brygge 43, DK-2300 København S, contact@visitdenmark.com, www.visitdenmark.com, Tel. +45 32 88990-0, Fax 32 88990-1

Die Fregatte Jylland, Ebeltoft © Kim WyonDänemark, längst zu einem außer-ordentlich beliebten Reiseziel geworden, praktiziert als Land mit parlamentarisch-demokratischer Monarchie eine sehr volksnahe Demokratie. Weibliche Thronfolge ist selbstverständlich, und Königin Margrethe II
als derzeitige Monarchin gilt als volkstümlich und sehr beliebt.
Zu Dänemark gehören Grönland (größte Insel der Welt) und die Färöer-Inseln. Das Kernland besteht aus der Halbinsel Jütland und neben den Hauptinseln Seeland, Fünen, Lolland, Falster und Møn aus weiteren mehr als 400 Inseln. Davon sind 76 bewohnt. Das Land besitzt keine großen Ströme,
aber eine abwechslungsreiche Landschaft mit Hügeln, Wäldern, Seen und einer Küstenlänge von 7300 km. Die höchste Erhebung misst 170 Meter. Das Skagerrak trennt Dänemark von Norwegen, das Kattegatt von Schweden. Der dänische Lebensstandard ist
der zweithöchste in der EU.
Älteste touristische Anziehungspunkte sind zahlreiche Hünengräber. Glanzpunkte aus romanischer Zeit sind die Dome zu Viborg und Ribe sowie die Kirchen von Ringstedt und Sorø. Der prachtvolle Dom zu Roskilde stammt aus der Gotik, das herrliche Schloss Kronborg in Helsingør aus der Renaissance. Abseits der großen Straßen stehen die beliebten Kroer, Landgasthöfe, in denen sich vorzüglich speisen lässt. Das ausgezeichnete dänische Bier gilt gerade zu als Nationalgetränk.

Fläche: 43.094 km²
Einwohner: 5,5 Millionen
Hauptstadt: Kopenhagen
Währung: 1 DKK = 100 Øre, 1 € = 7,45 DKK
Ländervorwahl: +45

Strandhütte bei Erikshale, Marstal © Kim WyonEinreise
Zur Einreise nach Dänemark werden benötigt: Reisepass oder Personalausweis, Führerschein, Kfz-Schein und Nationalitätskennzeichen (nur wenn das Auto nicht das Euro-Nummernschild hat). Die „Grüne Versicherungskarte“ ist empfehlenswert. Nicht vergessen sollte man einen Anspruchsausweis der Krankenkasse.

Besondere Verkehrsbestimmungen
Es besteht Anschnallpflicht. Bei einer Promillegrenze ab 0,5 drohen strenge Strafen. Autofahrer müssen ganz-jährig auch tagsüber mit Abblendlicht fahren. Ein Warndreieck muss mitgeführt werden. Das Mitführen von zwei Warnwesten wird empfohlen. Ein weißes Dreieck an der Straßeneinmündung bedeutet „Vorfahrt gewähren“. Kreisverkehr hat Vorfahrt. Motorrad- und Mopedfahrer müssen Schutzhelm tragen. Auf öffentlichen Straßen und Parkplätzen sowie in Strandnähe ist das Übernachten in Wohnfahrzeugen nicht gestattet. Die Mitnahme gefüllter Kraftstoffkanister auf Fährschiffen ist auf Grund von Seetransportbestimmungen generell verboten. Zur Beachtung: Übertretungen haben empfindliche Geld- oder Freiheitsstrafen zur Folge.

Autobahn
Die Benutzung dänischer Autobahnen ist gebührenfrei. Mautgebühren werden nur an den beiden Brücken Fünen-Seeland und Kopenhagen-Malmö verlangt. Notrufsäulen stehen im Abstand von zwei Kilometern.

Höchstgeschwindigkeiten
Autobahn 130 km/h, innerorts 50 km/h, sonst 80 km/h; Pkw mit Anhänger und Wohnmobile über 3,5 t außerorts 70 km/h, Autobahn 80 km/h.

Pannenhilfe
Notrufnummer für Polizei, Notarzt und Unfallhilfe (gebührenfrei) Tel. 112. Der Falck-Dienst Tel. 79424242 leistet rund um die Uhr gebührenpflichtige Pannenhilfe.

Tanken
Tankstellen sind in der Regel bis 18 Uhr, an Autobahnen von 7 bis 22 Uhr geöffnet.
Nachts ist das Tanken nur an Automaten möglich.

Fährverbindungen
von Deutschland nach Dänemark:

  • Puttgarden/Fehmarn
  • Rødby (Abfahrt alle halbe Stunde, Überfahrt 45 Minuten)
  • Rostock – Gedser (Überfahrt 1 Stunde 45 Minuten)
  • Sassnitz – Rønne (Überfahrt 3 Stunden 30 Minuten)

Alle Angaben ohne Gewähr. (Stand Oktober 2012)