Tourist-Info: Slowenien

Slovenian Tourist Board, Dunajska 156, SLO-1000 Ljubljana, info@slovenia.info,
www.slovenia.info, Tel. 00 386 (0)1/5 89 18 40

 

Riviera PortorožSlowenien
Die Unabhängigkeit erreichte das Land im Jahre 1991. Entsprechend der ethnischen Vielfalt sind in dem Land, das im Südwesten Zugang zum Adriatischen Meer hat, außer slowenisch noch die Sprachen serbokroatisch, italienisch und ungarisch zu hören. Verständigungsprobleme gibt es für deutsche Touristen selten, da viele Slowenen deutsch sprechen. Der Norden wird von den Gebirgszügen der südlichen Alpen dominiert, in dem bekannte Wintersportorte wie Krajnska Gora und Maribor, die zweitgrößte Stadt des Landes, liegen. Südlich der Hauptstadt – gelegen an der Sava – ist das Klima mediterran und mild. Slowenien ist reich an Kulturschätzen. Von der Barockpracht der Kirchen über die Bauernhäuser bis hin zu den Essgewohnheiten erinnert vieles an Österreich.

Fläche: 20.273 km²
Einwohner: 2 Millionen
Hauptstadt: Ljubljana
Währung: 1 € (Euro) = 100 Cent
Ländervorwahl: 00386

Einreise
Die Grenzformalitäten entsprechen dem europäischen Standard und sind unkompliziert. Für einen Aufenthalt bis zu drei Monaten genügen Reisepass oder Personalausweis. Bei der Einreise mit dem Auto ist eine grüne Versicherungskarte und das Mitführen einer Warnweste empfehlenswert.

Besondere Verkehrsbestimmungen
Autofahrer müssen ganzjährig auch tagsüber mit Abblendlicht fahren. Während des Überholvorgangs bleibt der Blinker an. Beim Zurücksetzen muss der Warnblinker eingeschaltet werden. Die Promillegrenze liegt bei 0,5. In Slowenien ist die Autobahnnutzung kostenpflichtig.

Höchstgeschwindigkeiten
Innerorts 50 km/h, außerorts 90 km/h,  Schnellstraße 100 km/h, Autobahn 130 km/h (Gespanne 80 km/h).

Pannenhilfe
Polizei Tel. 113, Feuerwehr Tel. 112,
Rettungsdienst Tel. 112, AMZS (slowenische Automobilvereinigung) Tel. 19 87. Beim Abschleppen muss das schleppende Fahrzeug an der Windschutzscheibe, das geschleppte Fahrzeug am Heck ein Warndreieck anbringen.


Alle Angaben ohne Gewähr. (Stand Oktober 2012)