Ferienverkehr in Richtung Skigebiete

Reisende in die Wintersportgebiete müssen sich am ersten Wochenende auf erhöhtes Verkehrsaufkommen einstellen. Es beginnen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen, sowie in den österreichischen Bundesländern Vorarlberg, Niederösterreich und Wien die Winterferien.

Wie der Auto Club Europa berichtet, kommt es vor allem bei der Anreise in die Wintersportgebiete im süddeutschen Raum am späten Freitagabend und frühen Samstagmorgen zu längeren Staus. Auf den klassischen Anreiserouten Richtung Österreich kann der Reiseverkehr rund um München und Füssen ins Stocken geraten. Am Sonntagnachmittag muss Richtung Norden ebenfalls mit Verzögerungen gerechnet werden.