Küste, Bikes und Abenteuer

Bald ist es wieder so weit: Vom 7. bis 11. März findet in Berlin die ITB 2018 statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie mit über 10.000 Ausstellern aus 184 Ländern für Fachbesucher geöffnet.

Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. März 2018. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos. Offizielles Partnerland ist in diesem Jahr Mecklenburg-Vorpommern.

Zudem rückt die weltweit führende Reisemesse die Bedeutung der Meeresufer in den Fokus. Bereits zum 15. Mal dreht sich unter dem Dach der Halle 4.1 alles um Adventure Travel & Responsible Tourism, wobei die Ökosysteme der Küste 2018 die Hauptrolle spielen. Unter dem Titel „The Coast – A wealth of beauty, cultural treasures and biodiversity facing major threats“ erfahren Besucher auf dem 13. Pow-Wow for Tourism Professionals bei Vorträgen und Diskussionen mehr über nachhaltigen und verantwortungsbewussten Tourismus, bei dem der Schutz der Küstenregionen im Fokus steht.

Pünktlich zum fünfzehnjährigen Jubiläum der Halle 4.1 jährt sich auch die Erfindung des Fahrrads zum 200. Mal. Fahrradtourismus ist eine bedeutende Säule des nachhaltigen Reisens und wird weltweit zunehmend wichtiger. Mit dem Cycling Tourism Day widmet die ITB Berlin daher am 9. März 2018 einen Tag speziell dem Reisen auf dem Sattel.

Der 8. März 2018 steht dagegen voll und ganz im Zeichen von Aktivtourismus und beleuchtet im Rahmen von Präsentationen und Podiumsdiskussionen unter anderem Segmente wie Abenteuer-, Öko- und Geotourismus.

Mehr Informationen finden Sie unter itb-berlin.de sowie unter itb-kongress.de