Massive Fahrverbote in Paris

Es kommt heute und morgen zu Fahrverboten in der Umweltzone von Paris und Umgebung. Fahrzeuge mit der Crit’Air-Vignette 4 und 5 sowie alle Fahrzeuge ohne Vignette dürfen nicht mehr einfahren.
Darüber hinaus ist allen Fahrzeugen über 3,5 t die Durchfahrt verboten. Wegen hoher Ozon-Werte kommt es zu einer Schadstoffkonzentration im Großraum Paris. Aus diesem Grund wurde nun die Umweltzone aktiviert und momentan dürfen nur noch Benziner, die ab 1997 zugelassen wurden und Diesel-PKW, die ab 2006 zugelassen wurden, einfahren. Bei Wohnmobilen sind die Regeln sogar noch strenger - nur Fahrzeuge ab dem Zulassungsdatum 01.10.2009 (Euro 5) wird das Fahren in der Umweltzone noch gestattet.  

Die Fahrverbote wurden sehr kurzfristig beschlossen, da die Luftverschmutzung in der französischen Hauptstadt sprunghaft immer schlimmer wurde. Vorerst gelten die Fahrverbote für zwei Tage. Seien Sie auf jeden Fall vorsichtig und informieren Sie sich kontinuierlich, um Geldstrafen von bis 375 Euro zu vermeiden.