A33: neues Teilstück für Verkehr freigegeben

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat das neue Teilstück der A33 für den Verkehr freigegeben. Die Neubaustrecke zwischen den Anschlussstellen Künsebeck und Bielefeld-Zentrum ist rund acht Kilometer lang.

Scheuer: „Dies ist ein großer Tag für Ostwestfalen-Lippe. Die heutige Verkehrsfreigabe ist ein wichtiger Meilenstein für den Mobilitätsfortschritt in der Region. Wir kommen dem Lückenschluss der A33 zwischen Bielefeld und Borgholzhausen einen wesentlichen Schritt näher. Damit erhöhen wir die Kapazität im Straßenverkehr entlang des Teutoburger Walds und verbessern den Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit. Gleichzeitig reduzieren wir die Lärm- und Emissionsbelastung für die Anwohner erheblich."